Hochzeit Börse24 Branchenbuch Wedding Hochzeitsvideo Hochzeitsfotos Tamada Musik Catering Band Brautmode Limousine Floristik Dekoration Herrenmode Hochzeitsauto Hochzeitsplaner

ModernWeb

Hochzeitsautos, für den schönsten Tag im Leben

Der Tag der Hochzeit naht und die Fahrten zwischen Standesamt, Kirche und Ort der Feierlichkeiten sind zu planen. Natürlich erfordert ein spezieller Anlass ein besonderes Fahrzeug. Es bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten, die es abzuwägen gilt. Am naheliegendsten ist wohl die Nutzung des eigenen Autos. Dekorativer Blumenschmuck auf der Fronthaube und kleine Schleifen an den Türen machen aus dem Alltagsgefährt im Handumdrehen eine romantische Hochzeitskutsche. Das gilt insbesondere für gründlich gereinigte und auf Hochglanz polierte Fahrzeuge. Alternativ eignet sich der große Tag auch als Anlass für eine Neuanschaffung. Schließlich erzielen Gebrauchtwagen mitunter gute Preis. Über das Portal wirkaufendeinauto.de lässt sich beispielsweise sofort der Wert des gebrauchten Fahrzeuges ermitteln. Gleichzeitig erhält man eine Liste mit potentiellen Käufern im näheren Umkreis. Mit diesen vereinbart man einen Termin und schon ist der erste Schritt zum "neuen Hochzeitsauto" gemacht.

Die Qual der Wahl: Romantische Pferdekutsche, Classic-Car, Stretch-Limo oder Mercedes S-Klasse

Den Blumenschmuck für das eigene Fahrzeug, sei es nun ein neues oder noch das alte, bezieht man am besten über ein Blumengeschäft. Viele Floristen sind auf Hochzeitsfahrten spezialisiert und haben den nötigen Saugfuß zur Befestigung des Blumenschmucks auf Lager. Es ist zu beachten, dass die Maximalgeschwindigkeit von geschmückten Fahrzeugen 70 km/h beträgt. Am stilvollsten legt sich Fahrt zum Standesamt natürlich in der klassischen Pferdekutsche zurück. Diese Wahl empfiehlt sich jedoch nur für die Sommermonate. Das Angebot an Kutschen ist in der Regel knapp. Von daher sollte frühzeitig mit der Suche nach einem Verleiher begonnen werden. Eine Alternative zur Kutsche ist ein Classic-Car, zum Beispiel der Citroen 11 CV. Aus den Fenstern des Oldtimers können Braut und Brautigam sowohl Gästen als auch Passanten zuwinken. In einer Stretchlimousine dagegen verschwindet das Brautpaar hinter dunklen Scheiben, die während der Fahrt für eine ungestörte Privatsphäre sorgen. Classic-Cars und Stretchlimos werden zwar zahlreich angeboten. Dennoch empfiehlt sich eine Vorausplanung, d.h. die rechtzeitige Reservierung eines Fahrzeugs. Das Anmieten einer Oberklassen-Limousine (Mercedes S-Klasse, BMW 7er usw.) zusammen mit einem Chauffeur ist dagegen wesentlich unkomplizierter. Je nach Wohnort ist dies noch am Tag der Hochzeit möglich. Dabei bleibt die Romantik jedoch auf der Strecke und darüber hinaus muss für den Blumenschmuck selbst Sorge getragen werden. In gewisser Weise dient das richtige Hochzeitsauto der Erfüllung der eigenen Träume. Daher sollte man zur Trauung Mut zum Ungewöhnlichen beweisen.

Top